MitarbeiterIn des Monats

Schnellster Pflegedienst im HSK mit 192 PS !
Seit Dezember 2016 gibt es etwas ganz Neues bei MobiDoc!

Wer im Pflegedienst tätig ist, weiß, was es bedeutet Tag für Tag seinen Mann oder seine Frau zu stehen. Die MobiDoc-Geschäftsleitung ist daher besonders stolz auf die vielen verläßlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die teilweise bereits mehr als 10 oder 15 Jahre zum Team gehören.
Immer wieder geschieht es, daß durch Zufälle oder durch die Gegebenheiten, ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin besonders positiv auffällt.
Für solche außergewöhnlichen Leistungen ist die Idee "Mitarbeiter/in" des Monats geboren.
Diese Auszeichnung fällt nach außen in erster Linie durch das besondere Auto auf, welches ab Ende 2016 Monat für Monat seinen Fahrer wechselt.

Auto

Juni 2018 - Sabine Bartenstein

Wenn in den nächsten Tagen die roten Haare aus dem Schiebedach des MobiDoc-GTi wehen und rockige Musik aus den Lautsprechern schallt, dann passt das irgendwie gut zusammen. Den Ausgleich zum Job findet Sabine Bartenstein hingegen bei ihrer Gartenarbeit oder beim Campingurlaub im Süden.

Seit fast 2 Jahrzehnten ist die gelernte Altenpflegefachkraft, im Auftrag des „Walfisches“ bereits unterwegs; unterbrochen lediglich durch die Geburt ihres inzwischen 11-jährigen Sohns. Ihre offene und ehrliche Art kommt bei Kollegen und Kunden so gut an, daß wir stolz darauf sind, Sabine bereits so lange im Team zu haben.

Mai 2018 - Natascha Diljaj

"Die Kollegen und Kolleginnen von morgen liegen mir besonders am Herzen", sagt Natascha selbstbewußt, und meint damit den jungen Nachwuchs, den sie intensiv begleitet. "Praxisanleitung im Pflegedienst", nennt sich der berufspädagogische Weiterbildungslehrgang den Natascha 2017 dafür absolviert hat und wovon die Mitarbeiter-/innen von morgen bereits heute profitieren.

Das italienische Blut, das durch Nataschas Adern fließt, wird erst auf den zweiten Blick offensichtlich. Vor allem, wenn eins der 3 Kinder die Mama als Frisurenmodel benötigt und mit blonden Zöpfen für Verwirrung sorgt. So ist die gelernte Krankenschwester immer wieder für Überraschungen gut, was sie beim gesamten Team, aber auch bei den Mobidoc-Kunden so beliebt macht.

April 2018 - Barbara Krafft

Als Barbara am MobiDoc-Standort Sundern ihre Ausbildung im Pflegebereich absolvierte, waren ihre kritischen "Schülerfragen" nicht immer einfach zu beantworten. Aber nur wer es genau wissen will, ist hinterher auch schlauer als andere! Als examinierte Pflegefachkraft wollte die Balver MobiDoc-Leitung 2013 auf Barbaras Allrounder-Stärken nicht verzichten.

Stark ist die 52-jährige auch beim Feiern. Dort wo Spaß und Tanz angesagt ist, ist Barbara nicht weit. Das überträgt sie auf den Alltag und auf die Kollegen. Anders geht auch nicht, wenn eine der Lebensaufgaben die komplizierte "Aufzucht & Pflege" von inzwischen 3 erwachsenen Kindern ist. "Barbara - bleib wie du bist! Gut, dich im Team Balve zu haben!"

Februar/März 2018 - Oxana, Olesya, Yasmine, David

Flexibilität, Lernbereitschaft, Aufmerksamkeit . . . - dies sind nur drei der vielen positiven Eigenschaften die unsere Schülerinnen Oxana Meier; Olesya Freding und Yasmine Marais sowie unseren Schüler David Witza ausmachen. Durch die offene und freundliche Art, die alle vier besitzen, haben sie schnell Anschluss an das MobiDoc-Team gefunden.

Darüber hinaus sind die vier auch bei unseren Kunden äußerst beliebt und jederzeit gern gesehen. Die tägliche Einsatzbereitschaft des Nachwuchses ist eine erfrischende Bereicherung und wichtig für die Zukunft der Pflegeberufe. Das gesamte MobiDoc-Team freut sich über die "jungen Wilden" und über deren Spaß und Begeisterung im täglichen "Wahnsinn".

Januar 2018 - Christina Stratmann

Wenn Geduld einen Vornamen hätte, wäre es sicherlich "Stratmann". Unsere pflichtbewußte, zuverlässige Christina ist die Geduld in Person, und das wissen viele an ihr zu schätzen. Bereits seit 17 Jahren ist Christina Krankenschwester und hat 2002 ihre Mentorenfortbildung gemacht. Seit rund 2 Jahren begleitet sie die MDK-Regelprüfungen als Pflegevisiteurin.

Bei dem fröhlichen Wesen ist es naheliegend, daß die 37jährige gerne Karneval feiert. Lebensmittelpunkt ist allerdings die Familie mit den beiden Töchtern Johanna und Paula. Abgesehen von den Urlauben in Bayern erholt sich Christina vom MobiDoc-Streß am Besten, wenn Sie eine Tupper-Party schmeißen kann! Schön, daß du im Team bist!

Dezember 2017 - Erna Voss

Seit einem Jahr sieht man in den Stadtgebieten von Arnsberg, Neheim, Sundern, Meschede und Balve den MobiDoc-GTi mit seiner Aufschrift "MitarbeiterIn des Monats". Ein vergleichsweiser kurzer Zeitraum, denn Erna Voss ist bereits 22 Jahre bei MobiDoc. Die gelernte Erzieherin startete 1996 in der MobiDoc-Pflege an den Standorten Meschede und Arnsberg.

Seit 6 Jahren ist Erna nun im Bereich Hauswirtschaft unterwegs. Die "Seele" von Kollegin würde am Liebsten alle Kunden "adoptieren", aber Kinder und bereits die ersten Enkelkinder lassen bei der Nordic-Walkerin keine Langeweile aufkommen. Und sollte doch mal ein Moment Ruhe einkehren, ist kein Sudoku-Rätsel vor ihr sicher. Das gesamte Team sagt "Danke", liebe Erna!

November 2017 - Denise Möller

Es gibt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einfach gerne bei MobiDoc sind und das freut uns ganz besonders. Die "Frau für alle Fälle" ist eine echte Bereicherung! Denise kennt alle Touren und nahezu alle Kunden, die vom Standort Sundern aus betreut werden. Als qualifizierte Hygiene-Schwester ist sie darüber hinaus für das gesamte "MobiDoc-Land" tätig.

Seit nunmehr 17 Jahren ist die examinierte Krankenschwester im Pflege-Einsatz! Unterbrechen ließ sie sich dabei eigentlich nur durch ihre 3 Kinder. "Das war dann einfach mal noch wichtiger!" Wenn die Zeit es zulässt, setzt sich Denise gern mal ans Klavier oder tauscht die weiß-blaue MobiDoc-Kluft gegen die Wanderhose.

Oktober 2017 - Thorsten Grimm

Man kann ruhigen Gewissens sagen, daß Thorsten Grimm inzwischen zum Mobidoc-Inventar gehört! Seit nunmehr fast 20 Jahren ist Thorsten mit seiner sachlichen und ruhigen Art im Auftrag der Pflege für Mobidoc unterwegs. Schon das ist eine Ehrung wert - daher: Danke und Herzlichen Glückwunsch!

Aber viele weitere Attribute passen auf den Mitarbeiter des Monats Oktober. Seine Kollegen schätzen am Teamplayer Thorsten seine große Hilfs- bereitschaft und die gute Laune, die er verbreitet. Das beste ist allerdings seine Ordentlichkeit - kaum jemand dokumentiert genauer als Thorsten.

September 2017 - Nicole Nocon

Die Überraschung war gelungen, als Nicole völlig nichtsahnend die Schlüssel des MobiDoc-Flitzers übergeben bekam. Die 28-jährige gelernte Krankenschwester ist seit Januar 2015 bei MobiDoc. Zunächst in Freienohl, wechselte sie in den Pflegebereich Balve und bildete sich zur WAcert Wundassistentin und Hygienebeauftragten weiter.

Nicole hat jederzeit für alle ein offenes Ohr. Zudem ist sie über alle Maßen gewissenhaft und äußerst genau - selbst im Millimeterbereich. Das wirkt sich auch auf ihre Freizeit aus. Als Hobby-Fliesenlegerin und "Schöner-Wohnen-Beauftragte" sowie als Weddingplanerin und "Meinkenbrachter-First-Responder" ist bei Nicole alles "im Lot".

August 2017 - Daniela Junker

Der verregnete Sommer hielt einen Tag inne, um die Wahl "Mitarbeiterin des Monats" bei mobidoc-blauem Himmel entsprechend zu würdigen. Die gelernte Krankenschwester Daniela Junker, ist seit über 10 Jahren äußerst zuverlässig für MobiDoc tätig. Als Pflegevisiteurin begleitet sie die jährlichen Regelprüfungen des MDK mit deutlichem Erfolg.

Die humorvolle 34-jährige freute sich mit ihren beiden Töchtern über die Auszeichnung. Daniela wird aufgrund ihres Pflichtbewußtseins und ihrer unermüdlichen Hilfsbereitschaft von den Kolleginnen und Kollegen sehr geschätzt. Privat kann sich die verheiratete Skifahrerin für das Sammeln von Gilde-Engeln und ihren Labradoodle (Hund) begeistern.

Juli 2017 - Marion Tautorius

Es gibt Menschen, die sind so zurückhaltend, daß man sie garnicht bemerkt wenn sie da sind. Sind sie allerdings nicht da, fehlen Sie ab dem ersten Moment. So auch bei Marion Tautorius! Marion vertritt als Springerin alle Kollegen. Sie kennt, - wie keine zweite, jeden Kunden und kann jede Tour fahren und das zu jeder Zeit!

Die Mutter von 3 Kindern, von denen eine Tochter im Pflegebereich MobiDoc-Sundern arbeitet, leistet erstklassige Arbeit und wird vom Kollegium als auch von der Leitung sehr geschätzt. Marion ist in unserem Hauswirtschaftlichen Bereich unverzichtbar!
Schön, daß du im Team bist!

Juni 2017 - Ursula Florissen

Die Überraschung war gelungen, als Mike Slodowski und Matthias Kienhues am MobiDoc-Standort Sundern Ursula Florissen mit einem Blumenstrauß eröffneten, dass sie die Mitarbeiterin des Monats Juni ist. Als Quereinsteigerin und nach 10-jähriger stationärer Tätigkeit ist die ehemalige Industriekauffrau seit dem 1.1.2015 im Team.

Die beliebte 53-jährige überträgt den Spaß an ihrer Arbeit nicht nur auf Ihre Kolleginnen, sondern auch auf die Kunden. Mit ihrem Leitspruch "Das ist doch kein Problem, das machen wir schon!", nimmt Ursula jede Herausforderung an und ist immer offen für alles Neue.
Das MobiDoc-Team sagt "Herzlichen Glückwunsch!"

Mai 2017 - Christiane Rohde

Seit 2003 ist Christiane Rohde bereits bei MobiDoc beschäftigt. In dieser Zeit hat sie sich durch ihre Loyalität, aber auch durch ihre außerordentliche Hilfsbereitschaft besonders ausgezeichnet. Mit viel Herzblut geht Christiane ihrer Arbeit nach und steckt andere immer wieder mit ihrer Motivation und Fröhlichkeit an.

Neben ihrer Tätigkeit in der Pflege, trägt sie einen wesentlichen Teil zur Qualitätssicherung bei. Im Herbst 2016 bestand Christiane mit Bravour ihre Weiterbildung zur Wundmanagerin ICW.

Heute sagen wir DANKE, Christiane - schön, dass du bei uns im Team bist.

April 2017 - Nadine Fischer

Im April 2017 ist der MobiDoc-GTi des öfteren in Balve und Umgebung zu sehen. Seine immer gut gelaunte Fahrerin ist in diesem Monat die examinierte Altenpflegerin Nadine Fischer. Die 33-jährige hat als erste Schülerin bei MobiDoc die Ausbildung absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Auf Nadine ist jederzeit Verlass und Sie ist bei ihren Kunden außerordentlich beliebt, da sie sich die Zeit nimmt, die sie eigentlich nicht hat. Zur ersten Balver Mitarbeiterin des Monats gratulieren alle anderen Standorte jenseits der MK-Grenze.
Viel Spaß mit 192PS auf den Märkischen Straßen.

März 2017 - Katja Dinner

Bei der Mitarbeiterin des Monats März 2017 fiel die Wahl auf die examinierte Krankenschwester Katja Dinner. Obwohl Katja eine der flottesten Autofahrerin im Team ist, legt sie auf den MobiDoc-GTi garnicht so großen Wert. "Es ist doch ganz normal, daß man seinen Job so gut macht, wie es geht", kommentiert sie ihre bescheidene, kollegiale Einstellung. Die akribische Arbeitsweise und eine überdurchschnittliche Belastbarkeit zeichnen die Wundmanagerin zusätzlich aus.

Seit Mai 2004 ist die leidenschaftliche Tänzerin bereits in Diensten des "Wals" vom Standort Arnsberg aus unterwegs. Als Familienmanagerin organisiert Katja dann auch ganz nebenbei noch 3 Kinder, Hund und Ehemann. Eigentlich gibt es nur eine Sache bei der Katja schwach wird: 100gr.-Tafeln dunkle Schokolade!

"Schön, dich im Team zu haben, Katja!"

Februar 2017 - Heike Becker

Auch im Fachbereich Betreuung und Hauswirtschaft engagieren sich im MobiDoc-Team zuverlässige Mitarbeiterinnen jeden Tag aufs Neue und machen einen fantastischen Job. Seit bereits 15 Jahren ist die 51-jährige Heike Becker "an Bord". Nachdem die examinierte Arzthelferin zunächst einige Jahre in der Pflege tätig war, wechselte Heike zur Hauswirtschaft und stemmte, zusammen mit einer Kollegin, vorübergehend diesen Fachbereich als er "leitungslos" war.

Heike Becker wird von Kunden und Kollegen gleichermaßen sehr geschätzt. Am Standort Freienohl ist die ambitionierte Sportlerin immer da, wenn "Not am Mann" ist.

Wir freuen uns, dass wir sie im Team haben und sagen Herzlichen Glückwunsch zur "Mitarbeiterin des Monats".

Januar 2017 - Mike Leiße

Das neue Jahr hat begonnen und ein neuer "Mitarbeiter des Monats" nimmt den neuen Polo GTi entgegen. Der examinierte Altenpfleger Mike Leiße ist als Praxisanleiter, Pflegevisiteur und Wundexperte ein gefragter Fachmann im MobiDoc-Team. Mike ist seit dem 1.5.2007 für den Bereich Meschede-Freienohl im Einsatz und feiert somit im Mai sein 10-jähriges Jubiläum.

Mike Leiße zeichnet sich als sehr belastbarer Kollege aus. Der 38-jährige ist bei Kunden und in Praxen gleichermaßen gern gesehen und, ähnlich wie bei Anke Drinhaus, hat man das Gefühl, dass er immer Zeit hat wenn man ihn braucht.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten MobiDoc-Team.

Dezember 2016 - Anke Drinhaus

Die erste "Mitarbeiterin des Monats" im Dezember 2016 ist Anke Drinhaus. Die examinierte Krankenpflegerin ist seit fast 10 Jahren für den Bereich Sundern tätig. Sie trägt einen großen Teil dazu bei, daß auch die letzte MDK-Prüfung so hervorragend ausgefallen ist. Anke Drinhaus hat sich zur Wundexpertin weitergebildet und begleitet kontinuierlich die Schüleraus- bildung.

Als wichtige Ansprechpartnerin für das gesamte MobiDoc-Team hat sie immer ein offenes Ohr. Bei den Kunden ist Anke äußerst beliebt. Das liegt wohl auch daran, daß die 52-jährige eigentlich immer da ist.

Herzlichen Glückwunsch sagen Herr Dr. Breuckmann und Herr Slodowski.